PLCSQL Link - Produktbeschreibung

Produktbeschreibung


Die Nachfrage nach Materialbewertung, Energie- und Zeitverbrauch steigt. Gewisse Zertifizierungen können nur erreicht werden, wenn der komplette Lebenszyklus eines bestimmten Produkts zurückverfolgt werden kann. Durch seine einzigartige Flexibilität kann der PLCSQL Link an spezielle Kundenwünsche angepasst werden. Dabei wird einfach, kostengünstig und automatisch eine optimierte Prozesskontrolle gewährleistet.

Die Fähigkeit zur Interaktion mit ERP Systemen wie z.B. SAP, Dynamics C5, Navision oder Axapta macht Planung und Kontrolle zu einer leichten Aufgabe. Gleichzeitig werden homogene Produktionsabläufe und einheitliche Qualitätsniveaus erreicht. R&D Analysen können sofort und global durchgeführt werden. Der PLCSQL Link läuft direkt im PLC. Dies gewährleistet einen unkomplizierten, zuverlässigen und flexiblen Datenfluss zwischen Produktionsbereich und Büro. Der PLCSQL Link kann auf Kundenwunsch in sowohl neue Produktionsanlagen als auch zur Optimierung in bereits existierende Anlagen integriert werden.

Das Kommunikationsmodul PLCSQL Link ist unter anderem in den Produktionsanlagen eines global tätigen Unternehmens in Betrieb, wo es die Produkttestdaten behandelt und weltweit eine einheitliche Qualität gewährleistet. Mehr Information unter Referenzen

Der PLCSQL Link vernetzt die Datenbank (SQL) direkt mit der Kontrolleinheit der Produktion (PLC). Dadurch wird ein zusätzlicher PC zur Behandlung der Datenkommunikation überflüssig. Der standardisierte, Windows-unabhängige PLCSQL Link läuft direkt im PLC. Dies gewährleistet einen unkomplizierten, zuverlässigen und flexiblen Datenfluss zwischen Produktionsbereich und Büro.

Die Struktur der Daten kann kundenspezifisch und leicht durch simple PLC-Programmierung angepasst werden. Der Nutzer kann eigene SQL Anfragen im PLC stellen. Das Modul ist einfach zu integrieren und beinhaltet die Anzeige einer Kommunikationsdiagnose und Fehlerhandhabung für den Bediener. Das Modul ist in alle Siemens S7-PLCs mit Netzwerkanbindung integrierbar. Es werden keine speziellen Hardwaremodule benötigt.

Fakten über den PLCSQL Link

  • Der PLCSQL Link besteht aus fertigen SIMATIC STEP7/TIA Programmbausteinen, die man in der Siemens SIMATIC S7 SPS-Familie verwenden kann.
  • Für ET 200S, S7-300, S7-400, S7-1200, S7-1500 und WinAC Soft-SPS.
  • Keine zusätzliche Hardware, nur eine normale Siemens SPS mit Netzwerkanschluss / Netzw.Karte notwendig
  • Kommunikation direkt mit dem Server als SQL-Client - kein Treiber, kein OPC
  • Echte Zwei-Wege-Kommunikation - beides: Logdaten und Soll-Werte (oder Rezept-Daten)
  • mit Microsoft SQL Server 2000, 2005, 2008, 2012, 2014, 2016, 2017, 2019(preview) kompatibel und MySQL 5.5/5.6(begrenzt) kompatibel


ALSMATIK A/S | Lollandsgade 2 | DK-6400 Sønderborg | Denmark | Tel.: +45 74 43 46 84 | www.alsmatik.dk